P6021125.JPG

WASSERRETTER IM WASSERRETTUNGSDIENST

Teilnahmevoraussetzung

  • aktiver Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst in der BRK-Wasserwacht

  • abgeschlossene Ausbildung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst WRD

  • Fortbildungsnachweis gemäß DV WRD

  • gültige Rezertifizierung HLW mit AED oder HLW-Rezertifizierung

  • Endanwenderschulung Funk


Lehrgangsinhalte und Lehrgangsdauer:

Ein vollständiger Lehrgang umfasst mindestens 64 Unterrichtseinheiten (UE) zuzüglich der Zeit für die Prüfung.

  • Regionale und überregionale Einsatzgrundlagen, Einsatztaktik und Sicherheitsaspekte im Wasserrettungsdienst

  • Organisations- und Führungsstrukturen im Wasserrettungsdienst der WW Bayern

  • Möglichkeiten zur Personenrettung mit dem Motorrettungsboot sowie zur notfallmedizinischen Erstversorgung an Bord

  • Möglichkeiten zur einfachen Rettung und notfallmedizinischen Erstversorgung bei Tauchunfällen

  • Wissen und Können zu einfachen und komplexen Einsatzsituationen im regionalen und überregionalen Wasserrettungsdienst, sowie situationsgerecht Anwendung

  • Basis-Ausbildung Fließwasserrettung

  • Möglichkeiten zur Erstversorgung in der Notfallmedizin und wendet diese an Prioritäten orientiert an

  • Bei der erweiterten notfallmedizinischen Versorgung mitarbeiten

  • Teamarbeit, Teamführung und Einsatztaktik